Recent News

GIC implementiert Veränderungen in seinem Führungsteam

GIC Implementa Cambios en su Equipo Directivo

GIC, der staatliche Investmentfonds von Singapur, hat eine Reihe von Veränderungen in seinem Führungsteam angekündigt, um seine operativen und investiven Fähigkeiten zu stärken. Eine der bemerkenswertesten Veränderungen ist die Beförderung von Sam Kim zum Chief Operating Officer (COO) ab dem 1. April. Kim, der zuvor als stellvertretender COO tätig war, wird dem Executive Board (GEC), dem höchsten Führungsgremium von GIC, beitreten.

Neben der Beförderung von Sam Kim wird Bryan Yeo, der derzeitige Chief Investment Officer (CIO) für öffentliches Aktieninvestments, zum stellvertretenden Chief Investment Officer (CIO) und Leiter der integrierten Strategiegruppe von GIC ernannt. Goh Chin Kiong, der zuvor als stellvertretender CIO tätig war, übernimmt die Position des CIO für Immobilien und tritt die Nachfolge des ausgeschiedenen Lee Kok Sun an.

GIC-CEO Lim Chow Kiat dankte Lee Kok Sun für seine Beiträge in den letzten 27 Jahren und hob insbesondere seine Vision, Ausdauer und Hingabe beim Aufbau des Immobilienportfolios der Organisation hervor.

Diese Veränderungen beschränken sich nicht nur auf die Schlüsselpositionen. Tay Lim Hock, ein langjähriger Mitarbeiter von GIC mit mehr als 28 Jahren Erfahrung, wird seine leitenden Positionen, einschließlich des COO-Postens, aufgeben. Die neue Ernennung von Goh Chin Kiong wird eine vakante Stelle als stellvertretender CIO für Immobilien schaffen, die bisher noch nicht besetzt ist.

Weitere Veränderungen umfassen die Ernennung von Boon Chin Hau zum stellvertretenden CIO für Infrastruktur und Mark Ong, derzeitiger Leiter des asiatisch-pazifischen Aktieninvestments, zum CIO für öffentliches Aktieninvestments.

Diese Führungswechsel erfolgen zu einem entscheidenden Zeitpunkt für GIC, da der staatliche Investmentfonds seine schwächsten Halbjahresergebnisse seit 2016 verzeichnete. Dennoch erreichte die annualisierte Rendite von GIC über 20 Jahre mit 4,6 Prozent ihren höchsten Stand seit 2015.

Die steigende Bedeutung, die GIC den Immobilien beimisst, zeigt sich darin, dass die Zuweisung des Portfolios für diese Anlageklasse innerhalb von zwei Jahren von 8 auf 13 Prozent gestiegen ist. Diese strategischen Maßnahmen zielen darauf ab, die operativen und investiven Fähigkeiten von GIC zu stärken und eine exzellente Navigation in der sich ständig verändernden Investitionslandschaft zu gewährleisten.

Hauptbegriffe und Fachjargon:
– GIC: Der staatliche Investmentfonds von Singapur, auch bekannt als Government of Singapore Investment Corporation.
– Chief Operating Officer (COO): Die Position, die für das Management der betrieblichen Abläufe und die Überwachung des internen Managements in einer Organisation verantwortlich ist.
– Chief Investment Officer (CIO): Der Verantwortliche für Investitionsentscheidungen und die Überwachung der Investitionsstrategie einer Organisation.
– Executive Board (GEC): Das höchste Führungsgremium von GIC.
– Öffentliches Aktieninvestments: Finanzanlagen, die eine Beteiligung am Kapital von an der Börse gelisteten Unternehmen darstellen.
– CIO für Immobilien: Der Verantwortliche für strategische Entscheidungen im Zusammenhang mit Immobilieninvestitionen einer Organisation.
– Stellvertretender CIO (Sub-CIO): Assistent des CIO bei Investitionsentscheidungen.
– Infrastruktur: Physische Vermögenswerte wie Straßen, Brücken, Flughäfen usw., die für das Funktionieren einer Gesellschaft notwendig sind.

Verwandte Links:
– Offizielle Website von GIC
– Anlagestrategien von GIC